German Open Ju-Jutsu bald wieder zurück in Hanau!

Ger

Am Donnerstag, den 29.11.2018, setzten Vertreter des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. (DJJV) sowie Vertreter der Vereine SC Budokan Maintal e.V., des SV Bushido Erlensee e.V. und der TG 1837 Hanau a.V. den Grundstein für einen sportlichen Leckerbissen, der ab 2019 wieder in Hanau stattfinden wird.

An diesem Tag unterzeichneten Patrick Wendt, Vizepräsident Leistungssport und Thomas H. Meyer, Vizepräsident Finanzen stellvertretend für den DJJV gemeinsam mit den Vertretern der o.g. Vereine im Schloss Philippsruhe den Rahmenvertrag zur Ausrichtung der „German Open“ Ju-Jutsu. Die Unterzeichner schafften damit das Fundament dafür, dass die German Open, ein Ju-Jutsu Wettkampf mit Teilnehmern aus aller Welt, erstmals seit 2012 wieder in Hanau stattfindet.

Die German Open zählen zu den größten und bedeutendsten Wettkämpfen im Ju-Jutsu. Jährlich trifft sich dort die internationale Elite der Ju-Jutsuka, um sich auf Wettkampfmatten miteinander zu messen. Kenner und Freunde des Ju-Jutsu Sports erinnern sich vielleicht noch an die Zeiten, als über 1.000 Wettkämpfer aus ganz Deutschland und anderen Ländern nach Hanau reisten, um in verschiedenen Disziplinen und Gewichtsklassen gegeneinander anzutreten. An diese Zeiten wollen die Ausrichter aus Maintal, Hanau und Erlensee im nächsten Jahr gemeinsam anknüpfen. In den letzten Jahren wurden die German Open vom Verein Bushido Ryo in Gelsenkirchen ausgerichtet. Nachdem der Verein jedoch signalisierte, dass er offen für neue Ausrichter sei, entstand die Idee den Wettkampf, der seine Geburtsstunde in Hanau hat, wieder nach Hause zu holen.

Wie bedeutend dieser Schritt für die Sportwelt aus der Hanauer Region ist, zeigte unter anderem die Anwesenheit von Stefan Bahn, dem Vorsitzenden des Sportkreises Main-Kinzig, sowie der Vertreter des DJJV, die alle den Weg nach Hanau zur Vertragsunterzeichnung fanden.

Das Projekt im Überblick:

  • Ausrichter: 3-Team Event Service gUG – vertreten durch den SC Budokan Maintal e.V., SV Bushido Erlensee e.V. und der TG 1837 Hanau a.V. Veranstalter ist der Deutsche Ju-Jutsu Verband e.V.
  • 2001 bis 2002 gab es den Main-Kinzig-Pokal, aus dem im Folgejahr die German Open in Hanau entstanden
  • 2003 bis 2012 fanden die German Open jährlich in Hanau statt
  • Am 05. Und 06. Oktober 2019 finden die German Open wieder in Hanau statt

Was ist Ju-Jutsu?

Ju-Jutsu ist eine, ursprünglich als Selbstverteidigungssystem für die Polizei entwickelte, Kampfsportart. Sie beinhaltet Elemente aus Judo, Karate sowie Aikido und wird meist in Vereinen gelehrt. Um die daraus entwickelten Techniken umsetzen zu können, gilt es natürlich auch, an der eigenen Kondition und Koordination zu arbeiten. Damit zählen auch Elemente aus Kraft- und Ausdauertraining zu wichtigen Trainingsschwerpunkten. Eine breite Palette also – zusammengefasst in einer Sportart.

Bericht und Fotos: Oliver Gaksch

Zurück

Aktuelle Seite: Home Ju-Jutsu German Open Ju-Jutsu bald wieder zurück in Hanau!

Besucher seit Mai 09

840012
Heute: 2
Gestern: 66
Diese Woche: 68
Letzte Woche: 263
Dieser Monat: 458
Letzter Monat: 1.252

Rückblick 2016

Rückblick 2015 >hier<